ARCHIV FÜR AUTOBAHN- UND STRASSENGESCHICHTE

Paul Hafen: Das Schrifttum der deutschen Autobahnen - Digitale Version des AfASG


         

Einführung in Paul Hafens: "Das Schrifttum über die deutschen Autobahnen"

Die Sammlung des Schrifttums wurde von den Bearbeitern unter Leitung von Paul Hafen in Haupt-Kapitel (H.-Kap.) 1 bis 66 und jedes H.-Kap. in Kapitel (Kap.) geteilt.

Jede Schrifttumsangabe hat eine 5stellige Kennzahl, z.B. 123 45. Von dieser Kennzahl bezeichnen

  1. die beiden ersten Ziffern "12" das H.-Kap.,
  2. die nächste (mittlere) Ziffer "3" zusammen mit der H-Kap.-Nummer das Kapitel, z.B. 123,
  3. die beiden letzten Ziffern "45" die laufende Ordnungszahl im Kapitel und gemeinsam mit der Kapitelnummer (123) die Kennzahl der Schrifttumsangabe 123 45.

Innerhalb des vom ARCHIV FÜR AUTOBAHN- UND STRASSENGESCHICHTE gestalteten Webauftritts wird folgendermaßen auf Paul Hafen Bezug genommen (Beispiel), wobei der vorangestellte Buchstabe "H" einen internen Code für die Datenbank darstellt:

[H084 53, S.113]
Ranke, V. von: Gedanken über künftige Trassierungselemente.
Straßen- und Tiefbau, 4 (1950), H. 11, S. 311-314 (3½ S., 10 Abb., 1 Tab.)
I n h a l t: Für die Festlegung von Übergangsbögen, die aus fahrtechnischen Gründen und zur Erzielung einer guten optischen Wirkung notwendig sind, wird aus Gründen der einfacheren Berechnungsart die Kurve 3. Grades benützt. Der Verf. bringt Gegenüberstellungen der genauen mathem. Methoden (kubische Parabel, Klothoide) und der Kurven 3. Grades. Eine Reihe von Bildern zeigt den fahrtechnischen günstigen und schönen Verlauf der optisch analysierten und verbesserten Strecken und der einbezogenen Bauwerke.

Die Schaltflächen der digitalen Version des AfASG

Die Schaltfläche öffnet eine Tabelle, welche die der Schrift zugrundeliegende Tektonik anzeigt.

  • Nummer und Bezeichnung des Hauptkapitels,
  • Nummer und Bezeichnung des Kapitels,
  • Seitenzahl, auf der das Kapitel in der Schrift beginnt und
  • Ordnungszahlen von-bis der Datensätze im Kapitel.
  • Nummern und Ordnungszahl ergeben die Kennzahl eines Datensatzes, wobei aus dv-technischen Gründen jeder Kennzahl der Buchstabe "H" vorangestellt wurde. Vereinzelt gibt es auch Datensätze, deren Kennzahl mit einem Buchstaben "a" u.a. erweitert wurde.

Die Schaltfläche öffnet eine Liste mit den Namen der Verfasser und den Kennzahlen der von ihnen verfassten Schriften.

  • Die Namen sind in alphabetisch aufsteigender Reihe sortiert und ebenso wie die Kennzahlen als Links formatiert.
  • Beim Klick auf einen Namen werden alle Datensätze dieses Verfassers mit Kennzahl und Titel aufgelistet.
    Ist als Verfasserbezeichnung * * * angegeben, handelt es sich um Schrifttum ohne ausdrückliche Nennung eines Namens.
  • Beim Klick auf eine Kennzahl wird der zur Kennzahl gehörende Datensatz angezeigt.

Die Schaltfläche öffnet eine Liste mit Primärschlagwörtern und den Kennzahlen, denen diese Schlagwörter zugeordnet wurden.

  • Die Schlagwörter sind in alphabetisch aufsteigender Reihe sortiert und ebenso wie die Kennzahlen als Links formatiert.
  • Beim Klick auf ein Schlagwort werden alle Datensätze mit Kennzahl und Titel aufgelistet, in denen dieses Schlagwort als Primärschlagwort enthalten ist.
  • Beim Klick auf eine Kennzahl wird der zur Kennzahl gehörende Datensatz angezeigt.

Die Schaltfläche öffnet eine Liste von in alphabetisch aufsteigender Reihe sortierter Quellen (Zeitschriften, Bücher, sonst. Veröffentlichungen). Den Quellen zugeordnet sind die Kennzahlen, denen die Informationen entnommen wurden.

  • Die Kennzahlen sind als Links formatiert. Beim Klick auf eine Kennzahl wird der zur Kennzahl gehörende Datensatz angezeigt.

Die Schaltfläche öffnet ein Formular zur Eingabe von Argumenten für das Suchen in den Datensätzen.

  • Es gelten für die Syntax eingegebener Argumente die Regeln der AfASG-Website (Einzelwörter, Wortgruppen, Phrasen, Ausschlusswörter, Wortalternativen).
  • In den Datensätzen werden die Kennzahlen, Autoren, Titel und Inhalt sowie hinterlegte Primär- und Sekundärschlagwörter hinsichtlich des Zutreffens der Suchanweisung überprüft.
  • Als Ergebnis bei erfolgreicher Suche werden tabellarisch die Kennzahl, der Verfasser und der Titel eines jeden Treffers angezeigt. Die Kennzahlen der Treffer sind als Links formatiert.
  • Beim Klick auf eine Kennzahl wird der zur Kennzahl gehörende Datensatz angezeigt.
    Die Metadaten eines Datensatzes können ihrerseits Kennzahlen enthalten, die ebenfalls als Link formatiert sind. Beim Klick auf eine solche weitere Verlinkung wird ein neues Fenster zum Anzeigen der verlinkte Daten geöffnet.
  • Zu beachten ist, dass die Schreibweise von Argumenten und Datensätzen den bis 1996 geltenden Rechtschreibregeln folgt.

Diese Schaltfläche steht nur nach einer Sucheaktion und nachfolgender Datensatzansicht zur Verfügung. Beim Anklicken wird die Seite des Eingabeformulars für Suchbegriffe geöffnet. Im Eingabefeld stehen die Angaben der vorhergehenden Suchaktion. Die Eintragung kann bei Erfordernis bearbeitet werden.


Die Schaltfläche öffnet diese Seite.


Diese Schaltfläche steht nur in der Datensatz-Ansicht nach einer erfolgreichen Suchaktion zur Verfügung. Beim Anklicken wird zur Seite Suchen & Finden mit den Treffern der vorhergehenden Suche zurückgekehrt.

  • Die Seite mit der Datensatz-Ansicht kann als Link markierte Kennzahlen enthalten. Wird eine solche Kennzahl angeklickt, öffnet sich ein weiteres Fenster mit den Daten dieser Kennzahl. Zusätzliche Seiten enthalten nur eine Schaltfläche Fenster schließen.

Abkürzungen Im Buch werden viele oftmals unbekannte Abkürzungen verwendet.
Soweit möglich, enthält das Abkürzungsverzeichnis die Erklärung der Kurzform.



Hilfe zum Suchen & Finden   "Suchen & Finden" in der digitalen Version des HAFEN

  1. Als Suchbegriffe können ganze Wörter oder Teile von Wörtern verwendet werden.
  2. Suchbegriffe können als bis zu 7 Alternativen geschrieben werden. Der Doppelpunkt : ist das Zeichen für ein logisches ODER
  3. Wörter können aus max. 7 Teilen zu einer Phrase verbunden werden. (Pluszeichen + ist das Verknüpfungszeichen)
  4. Wörter können als Ausschlusskriterien stehen. (Minuszeichen - unmittelbar vor dem Wort kennzeichnet es als Ausschlusskriterium)
  5. Klein- und Großschreibung spielen keine Rolle.

Beispiele: Bei Verwendung der kursiv geschriebenen Suchbegriffe

  • Max Moritz Fridolin werden Datensätze gefunden, in denen alle drei Wörter vorkommen.
  • Max:Moritz Fridolin werden Datensätze gefunden, in denen Max u. Fridolin o. Moritz u. Fridolin o. alle drei Wörter vorhanden sind.
  • Straße 138 werden Datensätze gefunden, in denen die Zeichenfolgen Straße und 138 vorkommen.
  • Straße+138 werden Datensätze gefunden, in denen die Straße 138 genannt ist.
  • Max Moritz -Fridolin werden Datensätze gefunden, in denen Max und Moritz vorkommen muss, Fridolin darf jedoch nicht enthalten sein.


Hilfe zum Drucken des Ergebnisses   Drucken des Ergebnisses einer Recherche

  1. Anzeigen des Kontextmenüs durch Klick auf eine freie Stelle des Bildschirms
  2. Klick auf die Option "Druckvorschau ..."
  3. Symbolleiste der Druckvorschau: Klick auf das Symbol "Querformat (Alt+Q)"
  4. Symbolleiste der Druckvorschau: Öffnen des Dropdown-Feldes zum Wählen der Option "Nur ausgewählten Frame"
  5. Symbolleiste der Druckvorschau: Öffnen des Dropdown-Feldes zum Wählen der Option "... Seiten"
  6. Symbolleiste der Druckvorschau: Öffnen des Dropdown-Feldes zum Wählen der Option "An Größe anpassen"
  7. Dialogfenster "Drucken": Wählen des Druckers und weiterer optionaler Einstellungen